Bildkalender Lebenszeichen 2018

21,90 

[:de]

„Bedrohte Völker im Portrait“

12 Farbenfrohe Bilder, informative Texte und Wortmeldungen indigener Völker – der „Lebenszeichen“-Kalender der GFBV erfreut bereits seit 1992 seine BetrachterInnen. Monat für Monat lädt

der Kalender zu einer faszinierenden Reise ein und bringt die Welt sprichwörtlich nach Hause: unterschiedliche Kulturen, Lebensweisen und Weltbilder. Der besondere Jahresbegleiter hat bei Kalender-FreundInnen längst Kultstatus erlangt.

Bestellen Sie ganz einfach ONLINE HIER oder per Rechnung mit Erlagschein mit dem untenstehenden Formular oder nutzen Sie auch unsere HOTLINE für telefonische Bestellungen +43 676 428 96 87!

ACHTUNG BUSINESS-KUNDEN! Suchen Sie ein personalisiertes Geschenk für Ihre KundInnen und/oder MitarbeiterInnen? Der Bildkalender Lebenszeichen 2018 ist auch mit verlängerter Rückseite erhältlich (40cm x 44cm anstatt regulärer 32cm x 44cm). Dies erlaubt Ihnen z.B. einen Aufkleber mit Ihrem Firmenlogo anzubringen. Zur Bestellung dieser Version wenden Sie sich bitte direkt an unser Büro unter lebenszeichen@gfbv.at.

 [:]

Vorrätig

Beschreibung

[:de]

Möchten Sie den Lebenszeichen-Kalender als Geschenk an FreundInnen und Verwandte schicken lassen?

Schicken Sie uns einfach ein Mail an lebenszeichen@gfbv.at und schreiben Sie uns sowohl die Adresse, an die der Kalender als Geschenk verschickt werden soll, als auch Ihre Rechnungsadresse.

Für Fragen zum Versand des Kalenders „Lebenszeichen“ können Sie unter  +43 07619/80 551-20 täglich zwischen 09:00 und 17:00 anrufen. Unsere verlässlichen Versandpartner Ihnen unter dieser Nummer gerne zur Verfügung!

Für Bestellungen, Rabattierungen, HändlerInnen und weitere Angelegenheiten, bei denen Sie eine Rückmeldung vom GFBVÖ-Team benötigen, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter lebenszeichen@gfbv.at – wir sind gerne für Sie da und bearbeiten Ihr Anliegen so rasch wie möglich!

*) Versandinfo und Portokosten

*mind. €5,40 (Porto- und Verpackungskosten für stabile, umweltfreundliche Verpackung und reguläre Postlieferung) in Österreich

*mind. €11,30 (Porto- und Verpackungskosten für stabile, umweltfreundliche Verpackung und reguläre Postlieferung) innerhalb Europas

*mind. €11,30 (Porto- und Verpackungskosten für stabile, umweltfreundliche Verpackung und reguläre Postlieferung) ausserhalb Europas Versandkosten sind auch von der Menge abhängig

Der Kalender hat die Maße: 44 cm x 32 cm x 0,5 cm

Gewicht: ca. 0,450 kg

HIER finden Sie eine Übersicht aller Vertriebspartner in Österreich und deren Öffnungszeiten!

Wir bedanken uns für Ihren Einkauf im ausgesuchten Fachhandel.

 

 

Bestellen Sie den LEBENSZEICHEN-Kalender ganz einfach per Mail an lebenszeichen@gfbv.at oder nutzen Sie auch unsere HOTLINE für telefonische Bestellungen +43 676 428 96 87

 

Vom Kalender zur tollen Verpackung!

Das Jahr ist vorüber, Ihr neuer „Lebenszeichen“-Kalender schmückt bereits das Haus und Sie wissen nicht wohin mit dem alten Kalender?

Wie wäre es mit einem Lebenszeichen-Sackerl?

Wir zeigen Ihnen in dem 6-minütigen Video, wie Sie aus dem alten Kalender in wenigen Minuten eine praktische Tasche zaubern können. Gutes Gelingen!

(Über)Lebenszeichen indigener Völker

Sie sind in besonderer Weise von Armut betroffen und haben deutlich weniger Zugang zu staatlichen Dienstleistungen wie Bildung und Gesundheit. Der Ressourcenreichtum vieler indigener Territorien macht diese außerdem für private und staatliche Akteure interessant. Für die Völker des Omo-Tals in Äthiopien oder die Wodaabe in der Sahelzone bedeutet das wirtschaftliche Interesse jedoch eine Verknappung vorhandener Ressourcen und Verkleinerung von Weideflächen, die ihre traditionelle Lebensweise bedrohen. Eine besondere Gefahr stellen Umweltverschmutzung und Klimaerwärmung dar. Während die Dongria Kondh in Indien erfolgreich gegen ein Bauprojekt in ihrem Territorium protestierten, müssen sich die Inuit mit dem Rückgang des arktischen Eises auf einen Wandel ihrer herkömmlichen Lebensweise einstellen. Dass die Rückgabe indigenen Landes und die Anerkennung indigener Landrechte ein langwieriger und zäher Prozess ist, zeigen die Beispiele der Aborigines und Native Americans. Sogar die weltweiten Proteste gegen die Erdöl-Pipeline von North Dakota nach Illinois nahe am Indigenen-Reservat der Standing Rock Sioux haben während gut einem Jahr für Schlagzeilen gesorgt.

Die menschenrechtliche Lage vieler indigener Völker ist prekär und im Fall der Hmong, der Papua und Embera durch anhaltende Verfolgung, militärische Gewalt und die Einschränkung des Rechtes auf freie Meinungsäußerung geprägt. Neben eingeschränkten Möglichkeiten der Selbstbestimmung erfahren indigene Völker wie die Tarahumara in Mexiko nur unzureichende Anerkennung ihrer kulturellen und sprachlichen Besonderheiten.

[:]

Zusätzliche Information

Gewicht 0.470 kg
Größe 44 x 32 x 0.5 cm