Loading...
Lebenszeichen für den Nordirak2019-02-10T09:20:56+00:00

Project Description

Schauplatz Nordirak August 2014:

Hunderttausende Menschen flohen vor den Milizen des Islamischen Staates in den Nordirak. Es kam zu unvorstellbaren Gräueltaten und Massenhinrichtungen. Zu den etwa 1,4 Millionen Einwohnern der Provinz Dohuk im Nordirak stießen fast 700.000 Flüchtlinge.

Die Not ist unvorstellbar groß und mit jedem Tag im Lager wächst auch die Frustration der Menschen. Jeden Winter frieren die Leute, weil sie sich das Brennmaterial nicht leisten können. Bei den Flüchtlingen, die außerhalb des Lagers warten ist die Situation noch dramatischer, liegt das Lager doch in einer der ärmsten Regionen des Irak.

Ziegen und Schafe schaffen Nahrung und Arbeitsplätze

Deswegen hat LEBENSZEICHEN! in Zusammenarbeit mit unserem Projektpartner den Tierärzt Dr. Sulaiman Tamer Saed von KOARP, ein Projekt gestartet. Mit diesem Projekt gehen wir gezielt auf die Bedürfnisse der Menschen vor Ort ein, die im Zuge des Bürgerkrieges in das kurdische Gebiet im Nordirak geflohen sind.

Doc Sulaiman

Doc Sulaiman

Tierarzt
Behörden in Dawodia

Behörden in Dawodia

Clara, die Leiterin des Camps
Basma & Sevee

Basma & Sevee

Milchproduzentinnen
Milchbauer Marwan

Milchbauer Marwan

Milchlieferant

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen